AutorThema: Kupplungsnehmerzylinder 408
sim-ehrich

geschrieben am:
01.07.2020 22:02

Hallo Leute,
Danke erstmal für euer geballtes Wissen hier, ich bin begeistert!
Ich habe zwar keinen Mossi im klassischen Sinne, aber habe einen kleinen Eigenbautraktor aus der DDR übernommen. Dieser ist ausgestattet mit einem Moskwitsch Motor (aus dem 408) und Moskwitsch Getriebe, untersetzt mit einem Robur Getriebe. Läuft super, bis auf die Kupplung. Der Kupplungsnehmerzylinder ist leider fest und bewegt sich keinen Millimeter. Hatte jemand das schon mal und weiß wie man den lösen könnte?
Oder hat jemand evtl. einen übrig, den ich übernehmen könnte? Meine Recherchen nach einem Ersatz sind bisher leider ziemlich fruchtlos :(

Danke schonmal,
viele Grüße
Simon
Sport-Lu

geschrieben am:
02.07.2020 20:25

Wenn er festgerostet war hättest du auch nach dem lösen keine lange Freude dran.Der wäre dann undicht.Schau doch mal bei Mikomara oder Ural-Hamburg.Oder ruf Hr.Schneider aus dem Mossi-Markt an.
Gruss Jörn

Viel Erfolg!
steve

geschrieben am:
06.07.2020 07:48

Hallo Simon,
ich habe noch neue Originalteile da. Hatte dir auch eine Mail geschrieben aber noch keine Antwort.
Grüße
Steve
sim-ehrich

geschrieben am:
06.07.2020 11:54

Hi Steve,

Danke dir, habe dir gerade eben geantwortet.
Danke auch Jörn, ohne euch würde ich hier voll auf dem Schlauch stehen!

Viele Grüße!

Um zu antworten melde dich bitte an:

Benutzername: Passwort:

Melde dich hier als neuer User an!
Passwort vergessen/ändern

zurück zur Übersicht