AutorThema: sporadisches Motorversagen
Buranik

geschrieben am:
31.01.2020 10:33

Letztes Jahr hatte ich mit meinem Mossi immer mal wieder das Problem, dass er aus unerfindlichen Gründen ausging.
Dabei war jedes Mal die Schwimmerkammer leer. Ein Pumpenwechsel hat nichts gebracht. Manchmal ging es dann nach einer halben Stunde wieder, als wäre nichts gewesen.
Der freundliche Mann vom ADAC, der immer derselbe war, wenn ich liegen blieb gab mir einen Tipp, der bisher tatsächlich funktionierte: Den Papierfilter ausbauen.
Seitdem ich wieder den Glassiebfilter drin habe ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Was ich nicht verstehe, bis zu den Problemen hatte ich auch einen Papierfilter drin und nichts ist passiert.
Lt. ADAC reicht der Unterdruck nicht, wenn die Verschmutzung durch den Tank die Papierfilteröffnungen zusetzt, was im Grunde dann schon nach einer Woche passieren kann.
Man müsste dann mindestens monatlich den Filter wechseln.
Aber der alte Filter leistet jetzt vorzügliche Arbeit und da ich die Düse zur ersten Stufe auf 130 vergrößert habe, kommt es auch nicht mehr zu Verstopfungen.
Sport-Lu

geschrieben am:
31.01.2020 21:04

Hast du mal die Benzinleitung und das Steigrohr im Tank kontrolliert?Evtl.hat sich da Dreck und Rost abgesetzt.Früher war auch kein Filter drin.Ausser im Vergaserzulauf.Mein 412er hat auch noch einen Papierfilter drin.Seit 3 Jahren ohne Problem.Mit der originalen Benzinpumpe.
Benzinschlauch im Kofferraum eingequetscht?
Gruss Jörn

Um zu antworten melde dich bitte an:

Benutzername: Passwort:

Melde dich hier als neuer User an!
Passwort vergessen/ändern

zurück zur Übersicht