AutorThema: Kolben RBZ Vorne
henner2203

geschrieben am:
15.06.2018 18:07

Hallo Jungs,

gerade bin ich dabei die vorderen RBZ zu erneuern, da die alten mehr als nur schwitzten.

Bevor ich aber die neuen RBZ einbaue, wollte ich fragen, ob es normal ist, dass ich den Kolben nicht demontieren kann? Ich wollte sie jeweils gründlich mit Bremsenpaste einschmieren.

Bei den hinteren RBZ ging da vollkommen problemlos nur vorne geht es weder bei den alten RBZ noch bei den neuen. Auch mit Druckluft habe ich es schon versucht.

Ist das normal?

VG Henning
Rüdiger

geschrieben am:
15.06.2018 21:19

Hallo,
wenn die "alten" noch in einem reparablen zustand sind, gehen die eigentlich problemlos rauszudrehen. Das habe ich regelmäßig gemacht. Nur bei den "neuen" hatte ich auch schon das Problem. Dafür habe ich auch noch keine gewaltfreie Lösung gefunden.
Viele Grüße
Rüdiger
DerMinolPirol

geschrieben am:
15.06.2018 22:38

Hallo,

bei meinem 407er waren alle Radbremszylinder fertig. Komplett verrostet und fest. Die hat man mit nichts rausbekommen, egal ob Luft, einweichen oder sonst was. Schlussendlich habe ich die Kolben mit Fett herausgedrückt. Hatte zufällig was passendes was ich in den Radbremszylinder schrauben konnte, die Fettpresse drauf und schon gings los. Somit baut man unheimlichen Druck auf. Manche kamen ohne Probleme, manche brauchten etwas mehr Druck.

mfG, Lukas
henner2203

geschrieben am:
17.06.2018 12:51

Hallo Jungs,

danke für die Hinweise. Dann werde ich mal schauen, ob ich die Kolebn nicht vielleicht doch noch raus bekomme. Ansonsten müssen die RBZ rein, ohne mit Bremszylinderpaste eingeschmiert zu werden....

VG
Henning
Rüdiger

geschrieben am:
25.06.2018 20:47

Hallo zusammen,
ich habe mir zwei vordere Radbremszylinder von FENOX gekauft. Hier gehen auch beide Kolben nicht aus den Zylindern... Hat hier jemand von euch Erfahrung?
Viele Grüße
Rüdiger
Wolf412

geschrieben am:
26.06.2018 10:28

Die gehen schon raus, siehe Bild.
Wolf412

geschrieben am:
26.06.2018 10:29

henner2203

geschrieben am:
26.06.2018 15:59

Hallo Wolf,

wie hast du sie rausbekommen?

LG Henning
Rüdiger

geschrieben am:
26.06.2018 16:38

Hallo Wolf,

erst mal vielen Dank für das Bild. Ja, das würde mich auch interessieren, wie du die rausbringst? Diesen "Sicherungsring" kenne ich garnicht. Die alten sind ja nur geschraubt...
Viele Grüße
Rüdiger
Wolf412

geschrieben am:
27.06.2018 06:31

Hallo, das ist ganz einfach, man braucht ein eine Zange zum feststellen und einen Hammer.
Wolf412

geschrieben am:
27.06.2018 06:33

Rüdiger

geschrieben am:
27.06.2018 22:43

Hallo Wolf, vielen Dank für das Bild. Werde ich am Wochenende mal ausprobieren...
Viele Grüße
Rüdiger

 

zurück zur Übersicht