AutorThema: Hauptbremszylinder Moskwistch 407
Karsten

geschrieben am:
22.02.2018 19:59

Hallo liebe Gemeinde,
ich möchte mich nun mit einer (für mich) neuen Erkenntnis zum Thema Hauptbremszylinder des Moskwitsch 407 zu Wort melden.
Vor kurzem habe ich mir die Zeitschrift „Ost-Klassiker“, ein Sonderheft von „AutoClassic“ gekauft.
Zur Ersatzteilversorgung wurde da auf die ukrainische Ersatzteil-Seite http://de.avtoclassika.com verwiesen. Eine Seite, die ich offen gestanden bis dahin noch nicht kannte.
Und siehe da, da gibt es sie fabrikneu zu kaufen, die Hauptbremszylinder des Moskwitsch 407, welche an die Bodengruppe geschraubt werden.
https://de.avtoclassika.com/car/moskvich-407/1288/17972/
Kennt jemand von euch diese Ersatzteile aus der Ukraine? Hat jemand von euch Erfahrung damit?
Schöne Grüße Karsten
steve

geschrieben am:
24.02.2018 20:05

ist erst mal interessant. Obgleich der Preis ganz schön heftig ist. Wenn man bedenkt dass dann noch Versand und Zoll drauf kommt kein billiges Vergnügen. Andererseits scheinbar derzeit das einzige Angebot überhaupt. Wenn jemand ernsthaft Interesse hat kann ich wegen Transport was organisieren.
DerMinolPirol

geschrieben am:
26.02.2018 13:07

Hallo,

von dort beziehe ich desöfteren Teile für Gaz 69, M407 und Wolga M21. So vor 2 Monaten auch einen neuen HBZ fürn 407. Für mich die beste Lösung. Denn wenn man nur son altes Gehäuse hat und neue Manschetten reinmacht, heißt das nicht, das es immer Dicht wird. So hab ich nen neuen, der dann mal abgedichtet werden kann.

Ich muss sagen, das viele Teile wiederum bei avtoclassika billiger sind als wie in Deutschland, auch wenn der Zoll drauf kommt..
Chromteile sind mal dahingestellt

Grüße Lukas

 

zurück zur Übersicht