AutorThema: Umschlüsselung Kugellager/Wellendichtringe 2140
9t29

geschrieben am:
03.11.2012 20:19

Verfügt jemand über eine halbwegs vollständige Übersicht zur Umschlüsselung von Kugellagern und Wellendichtringen für den M2140 auf nutzbare deutsche Größe, soweit dies möglich ist? Sicherlich wird es Größen geben, bei denen man an den russischen Originalen nicht vorbei kommt, doch vieles ist sicher austauschbar.
Chris601

geschrieben am:
03.11.2012 20:49

Die Größen der Lager findest du alle im grünen Buch.

Ich habe überall Markenlager von SKF oder FAG verwendet. Du kannst bei "Renate beispielsweise nach den Größen suchen. Eine "Umschlüsselung" erspare ich mir deshalb hier, habe aber teilweise im Restaurierungsbericht ein paar "moderne" Bezeichnungen aufgelistet.
Die meisten lehnen sich schon stark an den russischen Namen an.

Ein Problemlager habe ich noch: das in der Schwungscheibe. (Nummer 11 im Bild, 412-1701031) Die Maße 16x35x14 sind keine Norm. Alle anderen gibt es noch.

Simmerringe sind teilweise problematisch. Getriebe, Hinterachse, Diff. und ich glaube auch Motor sind keine Normteile. Da bist du auf billige aber leicht verfügbare Nachproduktionen angewiesen.

Lenkgetriebe war Normteil (zweimal 23x35x6).

Mehr fällt mir erst mal nicht ein.
9t29

geschrieben am:
04.11.2012 16:45

Stimmt, das grüne Buch mit der Tabelle!!!
War mir weggerutscht. Da steht alles drin, was die Lager angeht.
Sowas in dieser Art für die Simmeringe würde ich mir noch wünschen. Hat jemand sowas vielleicht doch noch?
Chris601

geschrieben am:
04.11.2012 20:29

Ich trage mal den Motor nach:

42x62x10 und
80x105x10.

Beides Normteile - jedenfalls wenn man keine laufrichtungsgebundenen nimmt.

Und bevor ich russische laufrichtungsgebundene WeDi nehme, nehme ich liber qualitativ bessere ohne Laufrichtung.

Getriebe:
2xStück
33,4x49.25x9,5 (Ausgangswelle)

1xStück
29.8x50x9,5 (Eingangswelle)

Beides keine Normteile.
Wurstblinker

geschrieben am:
05.11.2012 15:08

Die Wedis stehen hinten im 2140SL-Katalog als Tabelle drin. Kann ich raussuchen.

Bei den Wedis ist es auch nicht ganz so kritisch, wenn die mal ´nen paar Zehntel abweichen.
Chris601

geschrieben am:
06.11.2012 12:24

Wurstblinkers Simmerringtabelle gibt es als PDF hier: Link

So, nun hätten wir ja alles beisammen.
Wik

geschrieben am:
06.11.2012 18:54

Hey Chris, wo bestellst du die Simmerringe wenn du nich die russischen nimmst?
Chris601

geschrieben am:
06.11.2012 19:06

Normteile bekommst du praktisch überall.

Lager und Simmerringe bestelle ich meist bei "Renate". Da gibts praktisch alle Größen.
9t29

geschrieben am:
06.11.2012 19:47

Sehr schön!!
Genau so etwas habe ich gesucht.
Dank an alle Helfer!
Chris601

geschrieben am:
10.04.2018 12:55

Weil ich gerade die Größe des Wellendichtrings am Diff. rausgesucht hatte, dabei feststellte, dass das PDF vom Wurstblinker nicht mehr aufrufbar ist, wir aber zwischenzeitlich den SL-Katalog online haben, hier der Link zur Simmerring-Liste: Link

 

zurück zur Übersicht