Dein Benutzername:
Dein Passwort:
Paswort vergessen
Eintrag:

[url]http://link.xy[/url]
um einen Link einzubinden

[img]http://xv.xy/img.jpg[/img]
um ein Bild einzubinden

AutorThema: Motornummer 412/2140
AvaTar

geschrieben am:
18.12.2018 09:32

Hallo Leute,

nachdem zuletzt mal eine Randdiskussion über die Motornummer aufgekommen war, hab ich mich auch mal auf die Suche danach in meinem Iwan gemacht. Naja, war jetzt nicht sooo schwer zu finden...
Dass mein Iwan mal eine Austauschmaschine bekommen hat und dass die Motornummer längst nicht mehr mit dem Typenschild am Querträger übereinstimmt, ist jetzt auch keine neue Erkenntnis - zusammen mit dem DAAZ-2140-Vergaser und einigen Details des Kühlkreislaufs war für mich auch so schon herleitbar, dass es sich um eine Maschine von Mitte-Ende der 80er Jahre handeln muss. Viel genaueres wusste ich aber bislang nicht.

Nun, die gefundene Motornummer lässt mich dann aber in der Versuchung versinken, weiter im Kaffeesatz lesen zu wollen: Voran steht "412 (umgekehrtes)€" - das war so oder ähnlich auch iwie zu erwarten, dann "*", dann eine siebenstellige Zahl für die eigentliche Motornummer, dann nochmal "*", und dann "88P"...
Und jetzt hätt ich gern mal das geballte Foren-know-how angezapft:
Kann es sein, dass diese letzten drei Stellen über das Baujahr des Motors Auskunft geben? Also: würde das heißen, dass meine Austauschmaschine von 1988 ist?? Oder lehn ich mich damit zu weit aus'm Fenster?

Bin mal gespannt, wer was drüber weiß...

Ciao
Lutz
AvaTar

geschrieben am:
18.12.2018 09:33

Motornummer meiner verbauten Austauschmaschine

wowka26

geschrieben am:
18.12.2018 11:07

Hallo Lutz,
mit der 88 liegst du richtig, das ist das Bj des Motors bzw. das Jahr wann der Motor seine Seriennummer bekommen hat. Der Buchstabe nach dem Bj.88 sagt aus welcher Vergaser verbaut wurde, da gibt es viele Buchstaben und ich weiß leider nicht genau welcher Buchstabe für welchen Vergaser steht. Den Ladavergaser gab es in vielen Ausführungen daher auch viele verschiedene Buchstaben. Die Buchstaben wurden glaube ich erst ab den 80ger benutzt davor war da auch eine Ziffer...
Kombis, Lieferwagen und der 2140SL müssten an dieser Stelle sogar zwei Buchstaben haben, der letzte steht für die Übersetzung im Tachoantrieb des Getriebes da diese Modelle eine andere Diffübersetzung haben, welcher Buchstabe für welchen Tachoantrieb steht weiß ich leider auch nicht, sorry muss passen.

Gruß Waldemar


AvaTar

geschrieben am:
18.12.2018 13:27

...okay, dann ist mein Motor also nicht "Mitte 80er" sondern sogar "Ende der 80er". Interessant.
Und: Vielen Dank, Waldemar!

(Werde dann mal noch meinen Ersatzmotor checken, der mir eigentlich nur Platz raubt, ob womöglich - wie vom Vorbesitzer behauptet - der Originalmotor ist und mit dem Typenschild übereinstimmt.)
AvaTar

geschrieben am:
19.12.2018 08:44

AHA! Meine Ersatzmaschine in der Garage ist n ungestempelter Ersatzteil-Motor... DIE Gelegenheit, 'matching numbers' draus zu machen! :-)) Aber keine Angst: da scheu ich mich vor - DIE Arbeit mach ICH mir ganz bestimmt ned, solang der Russe so zuverlässig läuft!